Quartalsrückblick Januar-März 2023: Neues Jahr – neues Glück

22. Mrz 2023 | Rückblicke | 4 Kommentare

Das war vielleicht ein Start ins neue Jahr! Es begann mit euphorischem Vorkochen, denn mir stand Ende Januar eine Fuss-OP bevor…

Tschüss Mobilität – hallo Laptop

Wenn du mein Wald-Magazin liest, dann weisst du das sicherlich. Ich hatte mir Ende 2022 einen Sehnenriss zugezogen, welcher aber erst Ende Januar operiert werden konnte.

So stand das erste Quartal 2023 ganz klar im Zeichen des Fusses 🦶

Oder vielleicht sollte ich eher sagen, im Zeichen des Sofas. Denn nach der OP war erst mal nix mit Mobilität. Den Wald hatte ich für geschlagene 8 Wochen nur von weitem gesehen.

Aber wie immer wenn das Leben dir eine Zitrone in die Hand drückt, hast du 2 Möglichkeiten: Entweder du beisst rein und schmeckst die Säure oder du machst daraus Zitronensorbet 😉

Ich habe mich für das Sorbet entschieden und habe die Zeit sinnvoll am Laptop verbracht. Denn normalerweise lässt mein Alltag nicht zu, dass ich täglich am PC arbeiten kann.

Dieses konzentrierte Arbeiten setzte ungeahnte Kräfte frei und auch ein noch nie dagewesenes Arbeitstempo.

Das Buch wird endlich fertig

Das wohl grösste Projekt, das ich in diesen 12 Wochen abschliessen konnte, war das Wald-Buch für Eltern. Vor 3 Jahren hatte ich damit begonnen und es fehlte mir oft an der nötigen Zeit, weiter am Buch zu schreiben.

Ich hatte aber das Projekt „Buch schreiben“ auch total unterschätzt.

Da für mich klar war, dass ich das Buch ohne Verlag veröffentlichen werde, wurde ich plötzlich mit Aufgaben konfrontiert, die ich gar nicht auf dem Schirm hatte.

Wie mache ich den Satz und das Design für ein Buch? Wer korrigiert mich? Brauche ich ein Lektorat? Wo und wie lasse ich das Buch drucken? Was ist, wenn das Buch niemand kauft?

Gerade die letzte Frage beschäftigte mich über viele Monate. Denn ich wollte auf keinen Fall eine Auflage drucken lassen, die im Altpapier landet, nur weil das Buch niemand will.

Letztendlich entschied ich mich, das Buch vorläufig nur als E-Book anzubieten.

Aber nicht nur um Altpapier zu vermeiden, sondern auch um Gewicht im Rucksack zu sparen. Denn so müssen nur die Seiten ausgedruckt werden, die man wirklich braucht, und den Rest hat man auf dem Handy sowieso immer mit dabei.

So oder so: Ich bin total stolz auf mich und auch froh, dass ich das bis zum Ende durchgezogen habe 💪

Falls es dich jetzt wunder nimmt, was ich da gezaubert habe, dann findest du hier alle Infos: E-Book für Eltern

Das erste Themen-Set geht an den Start

Wenn du mir schon länger folgst, dann hast du unweigerlich mitgekriegt, dass ich mich im Laufe der letzten Monate neu ausgerichtet habe.

Diese Neuorientierung bringt natürlich auch mit sich, dass ich mich mit neuen Angeboten beschäftigen muss. Ich werde zukünftig nicht mehr nur über spannendes Naturwissen berichten, sondern auch wie du dieses Wissen an deine Kindergruppe weitergibst.

Und so entstand noch während der Sofa-Laptop-Zeit, das erste Themen-Set für alle, die beruflich eine Kindergruppe in den Wald führen.

Das Frühlings-Set mit Schwerpunktthema Frühblüher.

Die Erstellung des Themen-Sets hat mir unerwartet viel Spass gemacht. Auch wenn ich damit gleich mehrere Komfortzonen verlassen habe.

Einerseits finde ich es total schwierig Spielanleitungen so zu verfassen, dass sie jeder versteht, und anderseits gebe ich mit dem Themenset auch einen Teil meiner ganz persönlichen Spiele- und Wissenssammlung frei.

Aber wie heisst es so schön: Wer nichts wagt, der nichts gewinnt 😉

Was sonst noch los war

Frisch verbloggt

Für 2023 habe ich mir fest vorgenommen wieder regelmässig Blogartikel zu schreiben. Folgende sind in den letzten Wochen entstanden:

Abenteuer-Box ausgecheckt

Mit der lieben Stefanie von Mama-macht-Abenteuer pflege ich schon seit längerer Zeit einen guten Kontakt. Sie hat seit kurzem eine Abenteuer-Box am Start, die ich natürlich sofort austesten musste.

Bestellt hatte ich die Winter-Box und jetzt warte ich sehnsüchtigst auf die Frühlings-Box. So viel kann ich sagen: Meine Kinder haben sie geliebt 😊

Kurse leiten trotz kaputtem Fuss

Nie hätte ich mir träumen lassen, dass ich meinen Eulen-Kurs innerhalb von 5 Monaten, gleich 3 Mal durchführen werde.

Die Ausschreibung bei BirdLife Zürich war ein solcher Erfolg, dass der Kurs gleich zwei Mal ausverkauft war.

Zum ersten Mal wird mir darum auch der Vorteil von Online-Veranstaltungen so richtig bewusst. Denn hätte der Kurs vor Ort stattgefunden, hätte ich ihn wegen der Fuss-OP komplett absagen müssen.

Heimweh nach Wald

Mir war durchaus bewusst, welche Konsequenzen die Fuss-OP mit sich bringen würde. Allerdings hatte ich nicht mit diesem Ausmass gerechnet.

Oft sass ich auf dem Balkon und habe den Wald von weitem angestarrt.

Was für ein Luxus, dass wir einfach mobil sein dürfen und hingehen können, wohin wir wollen.

Ich bin unendlich dankbar, dass ich meinen Fuss wieder zurück habe!

Das wartet im nächsten Quartal auf mich

Ich mach mal Ferien vor dem Laptop: Die letzten Wochen habe ich so viel (zu viel) Zeit am PC verbracht. So dass ich mir eine kleine Auszeit erlaube.

Ein weiteres neues Angebot wird aufgegleist: Denn meine Wald-Magazin-LeserInnen haben klar und deutlich darüber abgestimmt. Wenn du auf dem Laufenden bleiben willst, dann hier entlang: Wald-Magazin

Volle Beweglichkeit: Auch wenn der Fuss nicht mehr in der Schiene steckt, so muss ich doch die nächsten Wochen viel trainieren.

Wie war dein erstes Quartal?

Vielen Dank, dass du bis hier her gelesen hast. Schreibe mir gerne deine Gedanken dazu in die Kommentare.

Noch mehr Artikel für dich

Quartalsrückblick April-Juni 2023 – Ein neuer Alltag

Quartalsrückblick April-Juni 2023 – Ein neuer Alltag

Eigentlich dachte ich, im Vergleich zum letzten Quartal sei in diesem nicht so viel passiert. Dass dem aber nicht so ist, darfst du hier selbst nachlesen. 😊 Der Fuss bestimmt den Alltag Schiene weg und sich endlich wieder frei bewegen? Weit gefehlt! Nachdem ich im...

mehr lesen

4 Kommentare

  1. Was für ein Vierteljahr! Schön, dass du wieder auf beiden Füßen unterwegs bist. Und auch auf diesem Weg nochmal herzlichen Glückwunsch zum Buch!

    Antworten
    • Liebe Birgit
      Vielen lieben Dank! Ja, ich bin auch total froh, dass ich wieder einigermassen mobil bin. Und ganz ehrlich, ohne dich wäre das Buch vermutlich nie fertig geworden 😊

      Antworten
  2. Liebe Madeleine,
    ich habe of im Wald an dich gedacht ..also daran wie sehr du den Wald vermissen musst.. ich kenne dieses Gefühl auch gut. Ich freue mich für dich dass du wieder voll und ganz eintauchen kannst !

    Dein Buch gefällt mir sehr gut und auch das Frühlings-Set kommt bald wieder zum Einsatz- zumindest einzelne Teile davon. vielen Dank für die Inspiration!
    Ich freu mich auf den Waldgeburtstag unseres Sohnes am kommenden Wochenende und bin gespannt ob seine Freunde auch solche Naturkinder sind wie unsere.
    Viel liebe Grüße aus dem Schwarzwald
    Christine

    Antworten
    • Liebe Christine
      Oh, vielen Dank 💚 Ja, ich bin froh, dass ich endlich wieder einigermassen mobil bin, auch wenn ich noch für einige Zeit in die Physiotherapie muss.
      Und auch schön, dass dir meine Angebote gefallen. Das freut mich natürlich sehr zu lesen 😊
      Liebe Grüsse aus der Schweiz.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hi, ich bin Madeleine!

Hi, ich bin Madeleine!

Rangerin und Waldpädagogin

Und ich unterstütze dich dabei, deine naturpädagogische Arbeit zeitsparender und mit viel Naturwissen zu planen.

Wald von Ameise bis Zaunkönig: Das ist mein Motto bei der Arbeit und meine persönliche Haltung. Denn es gibt in der Waldpädagogik nicht DIE eine richtige Methode oder die eine Arbeitsweise. Es gibt nur das, was du daraus machst.

Mein Wunsch ist es, dass du herausfindest, wofür dein Herz brennt. Denn dann machst du aus einem einfachen Waldtag eine echte Naturschutz-Aktion!

Lass uns zusammen, den Kindern die Schönheiten unserer einzigartigen Welt zeigen.

Du brauchst schnell eine Inspiration für deine Arbeit?

.