Herbst: 5 Themen, die du jetzt in deine Waldführungen oder Naturtage einbauen kannst

4. Okt 2023 | Planung von Waldtagen | 2 Kommentare

Mit der Herbst-Tag-und Nachtgleiche ist er gestartet: Der kalendarische Herbst 🍁

Auch wenn die aktuellen Tagestemperaturen noch eher an den Sommer erinnern, so lassen uns die kürzer werdenden Tage bewusst werden, dass der Herbst in den kommenden Tagen endgültig Einzug halten wird.

Der Herbst ist übrigens die Jahreszeit, die mir in meiner waldpädagogischen Arbeit am meisten Spass macht. Denn der Herbst bietet eine Fülle an Farben und Naturschätzen.

Deswegen habe ich dir hier 5 Themen, die wunderbar in den Herbst passen aufgelistet.

Welche davon wirst du umsetzen?

Früchte des Waldes

Jetzt fallen sie zu tausenden von den Bäumen: Bucheckern (Schweizerdeutsch: Buchennüssli) und Eicheln. Warum also nicht mal Bucheckern über dem Feuer rösten oder sich anschauen, wie junge Bäume entstehen?

Auch verschiedene Sträucher tragen jetzt ihre auffallenden Beeren, wie z.B. Heckenrose oder Eibe (Vorsicht giftig!)

Laubbäume

Sie sind der Innbegriff für den Herbst, die bunten Laubbäume. Gerade jetzt bietet es sich an, die verschiedenen Laubbaumarten kennenzulernen und anhand ihres Laubes zu bestimmen.

Über viele Baumarten gibt es aber auch alte Geschichten und Sagen, die sich jetzt perfekt zum Erzählen eignen.

Einige davon findest du im Themen-Set Herbst. Dort erkläre ich dir nicht nur, wie du die einzelnen Bäume voneinander unterscheiden kannst, sondern auch, wie du dieses Thema mit deiner Kindergruppe aufgreifen kannst.

Vorbereiten auf den Winter

Der Herbst ist für viele Tierarten eine umtriebige Zeit. Denn sie müssen sich für den Winter rüsten oder ihre Winterquartiere beziehen.

Wer hat welche Strategie? Wer bleibt über den Winter aktiv, wer schläft und wer zieht weg?

Ein passendes Thema also für die Herbsttage.

Vogelzug

Ein Thema, welches sich mit älteren oder fortgeschrittenen Kindern, sehr gut umsetzen lässt, sind Zugvögel.

Dabei lassen sich Fragen klären, warum die Vögel überhaupt ziehen, wie sie ziehen und bis wohin sie fliegen.

Über Zugvögel gibt es auch einige Lieder, die sich wunderbar während eines Naturtages einbauen lassen, wie z. B. das schweizerdeutsche Lied Jetzt falled d’Blettli wieder.

Landart – Kunst in der Natur

Die vielen Baumfrüchte und das bunte Laub lassen sich hervorragen für vergängliche Naturkunst benutzen. Oder Landart, wie der Fachbegriff dafür heisst.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wer dennoch einen Anstoss braucht findet viele Ideen z.B. in den Büchern von Andy Goldsworthy oder Ivo Moosberger.

Kennst du noch weitere typische Herbst-Themen? Schreibe mir gerne in die Kommentare ⬇️⬇️

2 Kommentare

  1. Mir fallen da noch ein:
    – Pilzwanderung
    – Heilpflanzen Wanderung
    – einfach nur Indian Summer Wanderung mit Achtsamkeits- oder Waldbaden in der bunten Natur
    – Obstwanderungen (Streuobstwiesen)

    Antworten
    • Lieber Oliver
      Das sind auch sehr tolle Ideen! Vielen Dank!
      Streuobstwiesen sind hier leider sehr selten geworden.
      Liebe Grüsse
      Madeleine

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Noch mehr Artikel für dich

Hi, ich bin Madeleine!

Hi, ich bin Madeleine!

Rangerin und Waldpädagogin

Und ich unterstütze dich dabei, deine naturpädagogische Arbeit zeitsparender und mit viel Naturwissen zu planen.

Wald von Ameise bis Zaunkönig: Das ist mein Motto bei der Arbeit und meine persönliche Haltung. Denn es gibt in der Waldpädagogik nicht DIE eine richtige Methode oder die eine Arbeitsweise. Es gibt nur das, was du daraus machst.

Mein Wunsch ist es, dass du herausfindest, wofür dein Herz brennt. Denn dann machst du aus einem einfachen Waldtag eine echte Naturschutz-Aktion!

Lass uns zusammen, den Kindern die Schönheiten unserer einzigartigen Welt zeigen.

Du brauchst schnell Inspirationen für deine Arbeit?

.